top of page

Tussah-Seide ist eine sogenannte Wildseide, da sie aus den Kokons wilder Eichenseidenspinner - deren Zucht bis heute nicht gelungen ist - gewonnen wird. Die Raupen dürfen den Kokon verlassen, bevor er zu Seide verarbeitet wird, so ist Tussah-Seide auch in die Kategorie "gewaltfrei" inzuordnen. Im Strang wirkt sie zunächst ein bisschen hart, doch schon nach der ersten (Hand)-Wäsche des Gestricks verändert sie ihren Griff, wird weich und hat tolle Klimaeigenschaften.

Typisch für Seide sind ihre Stabilität und ihre Fähigkeit, die Brillanz von Farben zu verstärken. Aus diesem Grunde eignet sie sich nicht nur zum Handstricken, sondern auch für die Strickmaschine und zum Weben und Sticken. Tussah-Tweed von BC ist wegen seiner kleinen Noppen ein Garn mit Charakter und hohem Wiedererkennungswert. Lacemuster kommen damit besonders gut zur Geltung.

Das Garn wird in Italien gesponnen und gefärbt und zwar von einer Spinnerei, die eigentlich nur für die Textilindustrie produziert. Mit diesem Seidentweed ist uns in Zusammenarbeit mit den Kollegen in Italien aber ein ideales Handstrickgarn gelungen, das es so nirgendwo ein zweites Mal gibt.

Tussah Tweed tt16

CHF 19.90Preis
  • 50gr. Strange mit einer Lauflänge von 250m
    Nadelstärke 2.0 - 4.0
    Maschenprobe 20M X 34R^h = 10x10cm / Nadel 3

    Handwäsche, im letzten Spülwasser einen Schuss Essig zugeben.
bottom of page